glutenfreies Frühstück im Winter

Inzwischen ist´s hier ja richtig kalt geworden. Ständig bin ich am Frieren, und damit ist es ideal den Tag mit einem warmen Frühstück zu starten wie mit gekochter Hirse. Letztlich geht es sehr schnell und während die Hirse gart, stehe ich im Bad und mache mich fertig. Zeitlich haut das immer ganz gut hin ;-) Außerdem hält das echt lange satt. Du kannst letztlich alles an Obst drunter mischen, was dir gut schmeckt. Du kannst auch – je nach Geschmack – die Hälfte der Hirse durch Quinoa ersetzen.

Zutaten:

  • etwa ein bis zwei Handvoll Hirse
  • doppelte Menge Wasser
  • einen Schuss Kokosmilch
  • eine zerquetschte Banane
  • einen grob geriebenen Apfel
  • Gewürze (z. B. Zimt/ Lebkuchengewürz/ Vanille/ …)
  • optional: Nüsse (z. B. Cahewnüsse)

20141202_110749Zubereitung:

  1. Die Hirse in einem Sieb gründlich waschen, sodass die ganzen Bitterstoffe weggespült werden.
  2. Nun bringst du die Hirse in dem Wasser zum Kochen. Sobald es aufkocht, den Herd auf kleiner Stufe stellen.
  3. Wenn das Wasser fast verkocht ist, die Kokosmilch hinzufügen und unterrühren.
  4. Die zerquetschte Banane und den geriebenen Apfel dazugeben und untermischen.
  5. Abschließend nach Belieben würzen.
  6. In eine Schüssel geben und fertig ist das Frühstück. Optional: Mit gehackten Nüssen garnieren.

20141202_084041Bezüglich der Menge der Hirse einfach ausprobieren (habe leider keine Waage). :) Wenn du weniger Obst verwendest, kannst du mehr Hirse verwenden oder andersherum. Ist dir am Morgen das Obst schneiden zu aufwändig? Dann bereite doch alles am Vorabend vor und bewahre alles in luftdichten Behältern im Kühlschrank auf (evtl. Zitronensaft an den geriebenen Apfel, da er sonst braun wird).
Viel Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s