Melonensalat mit Minze

Bei dem sonnigen Wetter vergangene Woche haben wir mal wieder auf unserem Balkon gegrillt. Dieses Mal hatte ein Melonensalat seine Premiere. Und was soll ich sagen? Es war sooooo lecker! Nach dem Essen waren wir gut gesättigt und vollkommen zufrieden. :)

1403376841059 - Kopie

Auf dem Bild siest du, dass wir zu dem Salat noch ein Putensteak (zuvor mit grobem Meersalz, Pfeffer und etwas Zitrone eingerieben) hatten. Statt Ketchup haben wir eine Guacamole gemacht. Ich liebe Guacamole! :) Außerdem hatten wir nur eine relativ kleine Menge von dem Salat, was uns aber auch vollkommen gereicht hat.

Diese Zutaten haben wir verwendet (für 2 Personen):

  • 1/4 Wassermelone
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 rote Zwiebel (steht so im Rezept, wir haben 1/3 einer „normalen“ Zwiebel genommen)
  • 1 handvoll frische Minzblätter.

Für die Salatsoße:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer.
  1.  Zunächst das Melonenfleisch lösen, ggf. Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. (Wir hatten eine kernarme Wassermelone und die Kerne haben mich gar nicht gestört.)
  2. Die Salatgurke waschen (wer mag, kann sie auch schälen) und in Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  4. Die Minzblätter waschen, trocken schütteln und dann grob hacken.
  5. Die Zutaten für die Soße miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Alles zusammen in eine Schüssel geben und gut vermengen. Fertig!

Lass´ es dir schmecken, die Kombi ist einfach super! :)

Was gibt es bei dir an Grillabenden? Hast du Grillbeilagen, die du zu jedem Grillen mit Freunden / Familie mitbringen sollst?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s