Herzlich Willkommen!

Schön, dass du hierher gefunden hast! Auf diesem Blog werde ich glutenfreie Rezeptideen sammeln und vorstellen.
Seit wenigen Wochen habe ich (endlich! – ja, ihr hört richtig – endlich!) meine Diagnose, Zöliakie. Nachdem das erste Mal der Arzt den Verdacht äußerte, habe ich erst einmal diverse Internetseiten durchstöbert (diese war sehr hilfreich). Als ich dann gemerkt habe, dass ich außer Weizen, auch kein Dinkel, Roggen, etc. mehr zu mir nehmen darf, war ich im ersten Moment ratlos. Hirse und Maismehl hatte ich glücklicherweise noch zu Hause – und ich machte mir erst einmal Arepas (Rezept folgt…).
Später sind Quinoa und Buchweizen dazugestoßen. So fing ich an zu experimentieren…. und noch bei dem Experimentieren kam mir die Idee eines Blogs über glutenfreies Essen, Gedanken dazu, Einkaufsmöglichkeiten, usw.
Ich selbst bin Studentin und koche gerne. Im Alltag soll das Kochen schnell und einfach gehen, aber lecker sein! Das möchte ich auch beim glutenfreien Kochen beibehalten.
Dieser Blog befindet sich im Anfangsstadium und ich bin sehr gespannt, wohin dieser mich noch führt….

Heute starte ich diesen Blog mit dem ersten Rezept für grünen Spargel. Leider ist seine Zeit für dieses Jahr schon wieder fast vorüber… aber ich liebe ihn und würde ihn am liebsten das ganze Jahr über essen! An diesem Tag musste es mal wieder schnell gehen – also, habe ich mich für eine Spargelpfanne entschieden.

Spargel

Dazu habe ich verwendet:

  • 250g grüner Spargel
  • eine gute handvoll (schwarze) Cocktailtomaten
  • Balsamico-Essig
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer & Chili
  • etwas Öl zum Anbraten
  • optional: Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Den Spargel und die Tomaten waschen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und die Tomaten halbieren.
  2. optional: Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl etwas rösten und zur Seite legen.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Zunächst den Spargel bei leichter-mittlerer Hitze anbraten und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Dann die Tomaten hinzugeben,, das Gemüse miteinander vermengen und Deckel auf die Pfanne geben. Ab und an rühren.
  4. Wenn der Spargel gar ist, das Ganze mit einem Schuss Balsamico-Essig ablöschen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  5. Nun die gerösteten Pinienkerne dazu geben, noch einmal alles vermengen – fertig!

Wenn ich Weißwein und Parmesan vorrätig habe (hatte ich in diesem Fall leider nicht), lösche ich den Spargel mit einem gutem Schuss Wein ab (und nur einen kleinen Schuss Balsamico-Essig). Abschließend streue ich den frisch geriebenen Parmesan darüber. Dazu passen auch gut (glutenfreie) Spaghetti.

Wie isst du Spargel am liebsten?

Advertisements

2 Kommentare zu “Herzlich Willkommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s